Ostern in Grafenegg

Posted: 30. März 2018

«So feiern wir das hohe Fest» – so lautete der Titel der «Hinführung zu Ostern» von Kunst- und Kulturhistoriker, Ausstellungskurator und Kulturjournalist Hannes Etzlstorfer am Karfreitag in Grafenegg. Lesen Sie eine Wiedergabe des Manuskripts in Ausschnitten.

Read more

Junge Frühlingsstimmen aus Europa

Posted: 28. März 2018

Der «Frühlingsstimmenwalzer» von Johann Strauss steht am Beginn eines Programms, mit dem das European Union Youth Orchestra (EUYO) am Ostersonntag den Frühling willkommen heißt. Mit welchen Bräuchen wird die wärmere Jahreszeit in der Heimat der Musikerinnen und Musiker begrüßt? Lesen Sie Stimmen zum Frühling aus drei europäischen Ländern.

Read more

Auftanken mit Rinaldo Alessandrini

Posted: 13. März 2018

Mozarts Requiem bildet am Karfreitag den musikalischen Auftakt zum «Grafenegger Frühling». Am Pult des Tonkünstler-Orchesters steht Rinaldo Alessandrini, Gründer und künstlerischer Leiter des berühmten Concerto Italiano. Was verbindet er mit dem Frühling bzw. Mozart? Vier persönliche Antworten eines leidenschaftlichen Musikers.

Read more

Dieses Grün, dieses strahlend leuchtende durchsichtige Grün

Posted: 5. März 2018

Frühlingerwachen in Grafenegg: Von 31. März – 2. April 2018 findet am Schlossareal der erste «Grafenegger Frühling» statt. Die Autorin und Journalistin Julia Kospach, ausgewiesene Gartenexpertin, hat das neue Frühlingsevent zu Ostern zum Anlass genommen, über das Erwachen der Natur nachzudenken, wenn «sich der Winter gerade erst umgedreht hat, um aus der Tür zu gehen».

Read more
(c) Steve Pyke

Wege zu einer neuen Musikkultur

Posted: 23. Februar 2018

«Wild entschlossen, für die Unterrepräsentierten und zu Unrecht Vergessenen zu kämpfen»: Der Dirigent und Musikwissenschaftler Leon Botstein, künstlerischer Leiter des Campus Grafenegg und der Grafenegg Academy, spricht in einem sehr persönlichen Interview über seine Beweggründe, Konventionen zu hinterfragen – und über sich stark wandelnde Anforderungsprofile für Musikerinnen und Musiker.

Read more

Ryan Wigglesworth – Composer in Residence

Posted: 2. Februar 2018

Er reiht sich in eine Liste bedeutender Persönlichkeiten ein: Nach Musikern wie Krzysztof Penderecki, HK Gruber, Tan Dun oder Heinz Holliger kommt 2018 der Brite Ryan Wigglesworth als Composer in Residence nach Grafenegg und wird auch den Composer-Conductor Workshop INK STILL WET leiten. Im Video-Interview erzählt er unter anderem über sein künstlerisches Selbstverständnis und über seine Liebe zu Wein.

Read more

Vom Kreislauf des Wassers und des Lebens

Posted: 30. Januar 2018

«Das Meer und mehr» lautet der Titel des nächsten Schlossklänge-Konzerts in Grafenegg. Jun Märkl dirigiert am 10. März neben romantischer und impressionistischer Musik auch ein Werk des Japaners Toshio Hosokawa, das 2005 von den Wiener Philharmonikern unter Valery Gergiev uraufgeführt wurde. Lesen Sie die Gedanken des Komponisten zu «Circulating Ocean».

Read more

Campus Grafenegg – Leon Botstein im Interview

Posted: 11. Januar 2018

„Musik im Kontext. Spielen, hören, begreifen“ – das ist das Motto des Campus Grafenegg, der seit kurzem unter der künstlerischen Leitung des US-amerikanischen Dirigenten und Musikwissenschaftlers Leon Botstein steht. Bestandteil des Campus Grafenegg ist die neu gegründete Grafenegg Academy, die an den ersten beiden Sonntagen im Juli ein umfangreiches Programm mit Konzerten und Diskussionsveranstaltungen bietet. Leon Botstein fasst im Interview das Konzept zusammen.

Read more
Buchbinder

Buchbinder’s Choice: Trailer zum Festival 2018

Posted: 6. November 2017

Mit dem Adagio Cantabile aus der „Pathétique“ von Ludwig van Beethoven hebt Rudolf Buchbinders Einführung in die Sommersaison 2018 stimmungsvoll an. Gedreht wurde das Video in seinem persönlichen Klavier-Studio. Das Programm des Grafenegg Festivals 2018 spannt sich von Benjamin Brittens „War Requiem“ unter Yutaka Sado am 17. August bis hin zu einem Doppelkonzert mit russischer Ballettmusik unter Valery Gergiev am 9. September.

Read more

Verwundbar und verbunden – Nachklänge von INK STILL WET

Posted: 27. September 2017

Es ist ein Alleinstellungsmerkmalen von vielen: Seit 2011 können in Grafenegg junge Komponistinnen und Komponisten im Rahmen des Workshops INK STILL WET ihre neuesten Werke mit einem professionellen Orchester einstudieren. Wie klingt ein Werk in der Praxis, das bisher nur im Kopf bzw. am Papier existiert hat? Zwei Erfahrungsberichte aus dem Sommer 2017.

Read more