Foto: Lukas Beck

Wege zu Beethoven

Posted: 3. Juni 2020

Die Griechin Konstantía Gourzí ist Composer in Residence des Grafenegg Festivals 2020 – in einem Jahr also, das international im Zeichen Ludwig van Beethovens steht. Wie steht sie zu ihm? Welchen Bezug hat ihr für Grafenegg geschriebenes Trompetenkonzert zum Tripelkonzert Beethovens, das ebenfalls am Eröffnungsabend des Festivals erklingt?

Read more
© Rita Newman

Thema und Variationen

Posted: 28. Februar 2020

«33 Geschichten über Beethoven, Diabelli und das Klavierspielen» – so lautet der Untertitel des neuen Buchs von Rudolf Buchbinder über sein Projekt «Diabelli 2020». Im fünften Kapitel kommt er auch auf Grafenegg zu sprechen – und fragt sich, welchen «Komponistenbaum» wohl Beethoven im Schlosspark gepflanzt hätte.

Read more

Ryan Wigglesworth – Composer in Residence

Posted: 2. Februar 2018

Er reiht sich in eine Liste bedeutender Persönlichkeiten ein: Nach Musikern wie Krzysztof Penderecki, HK Gruber, Tan Dun oder Heinz Holliger kommt 2018 der Brite Ryan Wigglesworth als Composer in Residence nach Grafenegg und wird auch den Composer-Conductor Workshop INK STILL WET leiten. Im Video-Interview erzählt er unter anderem über sein künstlerisches Selbstverständnis und über seine Liebe zu Wein.

Read more

Gedanken zu „Reflections“ und Grafenegg

Posted: 20. September 2017

„Reflections“ heißt das Auftragswerk, das Brad Lubman als Composer in Residence des Grafenegg Festivals 2017 geschrieben hat. Die Uraufführung fand am 2. September mit dem Tonkünstler-Orchester unter Leitung des Komponisten statt. Bereits wieder in die USA zurückgekehrt, hat er Reflexionen über seine Grafenegg-Erfahrung verfasst.

Read more